Archive for the ‘Reiseberichte’ Category

Hemiunu-Statue geht nach Kairo / Aber nur leihweise ….

Sonntag, April 11th, 2010

Quelle : NTV.de

Sonntag, 11. April 2010

Seit mehr als 80 Jahren streiten sich Ägypten und Deutschland um die Rückgabe wertvoller Kunstschätze. Jetzt soll die berühmte Hemiunu-Statue aus dem Hildesheimer Roemer- und Pelizaeus-Museum für einige Zeit in Kairo ausgestellt werden.

Das Hildesheimer Roemer- und Pelizaeus-Museum will seine berühmte Hemiunu-Statue 2013 leihweise nach Ägypten schicken. Der Chef der ägyptischen Altertümerverwaltung, Zahi Hawass, hatte allerdings in einem Interview vor einigen Wochen erklärt, die Statue müsse ebenso wie andere Kunstschätze dauerhaft nach Kairo zurückkommen. Hawass betont bereits seit Jahren, dass Ägypten auch Anspruch auf die berühmte Nofrete-Büste, die auf der Berliner Museumsinsel zu sehen ist, habe.

Man habe bislang keine offizielle Rückgabe-Anfrage aus Kairo bekommen, sagte Hildesheims Museumssprecherin Kristina Zappen. Eine Ausleihe für das Jahr 2013 sei bereits vereinbart. Dann ist die Neueröffnung eines großen Museums im ägyptischen Giza bei Kairo geplant. Anschließend solle der Hemiunu aber wieder nach Hildesheim zurückkehren, bekräftigte Zappen. Eine Rückgabe kommt für die Museumsleitung nicht in Frage. Die Exponate des Roemer- und Pelizaeus-Museums seien von zweifelsfreier Herkunft, versicherte sie: „Alle Stücke unserer Sammlung sind legal nach Deutschland gekommen.“

Staute ist wichtigestes Objekt des Museums

Die lebensgroße Sitzstatue zeigt den Prinzen Hemiunu, der in der 4. altägyptischen Dynastie – also etwa 2500 Jahre vor Christus – lebte und als vermutlicher Baumeister der berühmten Cheops-Pyramiden gilt. Die Statue ist das wichtigste Objekt des Hildesheimer Museums und begründet das weltweite Renommee der Sammlung.

Falls es tatsächlich eine offizielle Anfrage aus der ägyptischen Hauptstadt geben sollte, wollen sich die Hildesheimer auch den Verleih der Hemiunu-Statue noch einmal überlegen, wie Zappen erklärte: „Dann muss das ganze neu überdacht werden.“ Eine derartige offizielle Anfrage liegt nach Angaben des Präsidenten des Deutschen Archäologischen Instituts, Professor Hans-Joachim Gehrke, auch für die Nofretete-Büste nicht vor.

B.R. aus Hamburg schreibt:

Donnerstag, Dezember 17th, 2009

Im März 2009 war Ezz unser Reiseleiter bei einer Kreuzfahrt auf dem Nil (Luxor-Assuan-Luxor)
Die Urlauber wurden in Zwei Reisegruppen unterteilt
Unsere Gruppe wurde “Hoffnung” gerufen! Zum Glück nicht Habibi ….
Wir hatten Glück mit Ezz, die andere Gruppe war nicht zufrieden.
Besonderen Spaß hat Ezz dabei, die Hieroglyphen abzufragen. Die kann sich KEIN Mensch merken….

Ich kann eine Nilkreuzfahrt wärmstens empfehlen, leider wird man sich hier den Reiseleiter nicht aussuchen können.

Herr A. Studier schreibt …

Dienstag, Dezember 15th, 2009

Ich habe mit drei weiteren Personen Mitte November Luxor besucht Dr. Ezz Arabi war einem Teilnehmer von einer früheren Kreuzfahrt bekannt.
Neben den üblichen Sehenswürdigkeiten haben wir und ganz auf die Empfehlungen von Ezz verlassen
Dadurch haben wir “Das Tal der Königinnen”, “Das Tal der Handwerker und Baumeister” und kleinere Tempelanlagen gesehenViel schöner, nicht so touristisch, wunderschöne Malereien, Zeit mit Restauratoren vor Ort zu sprechen usw. Wenn man sich dann immer wieder in Erinnerung ruft, dass alles vor tausende von Jahren erstellt worden ist, wird man demütig und belächelt ein bischen die heutigen “Baumeister”.
Ezz hat alles wunderbar organisiert. Wir hatten über 5 Tage einen Kleinbus (neu! und klimatisiert!)zur Verfügung, einschl. Fahrer.
Viermal haben wir in arabischen Restaurants gegessen, dreimal perfekt, abwechslungsreich und schmackhaft, einmal nicht so gut aber in Ordnung.
Eigenständig hätten wir diese Restaurants nicht aufgesucht.
Abstriche muss man außerhalb der Hotels bei den sogenannten Sanitäranlagen machen. Bitte nicht zimperlich sein!
Wir alle können Herrn Ezz Arabi ohne Bedenken weiterempfehlen.

15.12.2009

Hier haben Sie Raum für Erinnerungen

Montag, Dezember 14th, 2009

Ezz freut sich auf Ihre Geschichten ….

Danke

Herzlich Willkommen …

Sonntag, Dezember 13th, 2009

endlich haben wir es geschafft. Die Internetseite ist online ! www.ezz-arabi-luxor.de Einfach mal anklicken.